Pneumatische Türantriebe für Fahrzeuge im öffentlichen Schienenverkehr

 

Türführung für zweiflügelige Türen
mit elektro-pneumatischem Antrieb

Laufwagen-Profil mit einzeln kugelgelagerten Laufrollen
Geringes Gewicht und hohe Tragkraft durch Alu-Bauweise
Zylinder mit Kolbenstange
Kopplung der Türflügel mit Zahnriemen
Wegmesssystem zur Steuerung der Bremspunkte und der Reversierung in beide Richtungen
Energiekette zur Übertragung der Tastersignale aus dem Türblatt

Türblätter in Alu-Rahmen-Bauweise
Reparaturfreundlich durch verschraubte Türblatt-Ecken
UIC-Verriegelung in einem Türflügel mit elektrischer Abfrage
Freie Designmöglichkeiten durch flexibles Baukastensystem.

Elektrische Türantriebe für Fahrzeuge im öffentlichen Schienenverkehr

Türführung für einflügelige Türen
mit elektromotorischem Antrieb
Laufwagen-Profil mit einzeln kugelgelagerten Laufrollen
Wegmesssystem zur Steuerung der Bremspunkte und der Reversierung in beide Richtungen
Konstruktion mit geometrisch einfachen Teilen für ein optimales Preis/Leistungs-Verhältnis

Ganzglastürblatt mit
frei wählbarer Glaskontur

Mit oder ohne Türhinterkante
Verriegelung mit UIC-Vierkant

Zahnriemen-Antrieb
mit Motor-Getriebekombination

­nTürführung für einflügelige WC-Schiebetür
nmit elektromotorischem Antrieb
ngebogen mit Radien von
n650 mm bis unendlich

Laufwagen-Profil mit einzeln kugelgelagerten Laufrollen
Stützrollen zur Führung des Laufwagens
Sehr flache Bauweise, auch für Doppelstockwagen geeignet
Zahnriemen-Antrieb mit Motor-Getriebekombination
Wegmesssystem zur Steuerung der Bremspunkte und der Reversierung in beide Richtungen
Elektro-pneumatische Verriegelung in der Geschlossen-Stellung

nTürblatt in Sandwichbauweise mit
ngeringem Gewicht und hoher Festigkeit
Notentriegelung im Türblatt integriert